Donnerstag, 5. Januar 2012

Fickt mich doch bitte (oder nicht)

Hey, hallo, ich halte es nicht mehr aus. Sowieso liest eigentlich keiner mein Blog; umso mehr werde ich es von nun an allen unter die Nase reiben, irgendwann werdet ihr mich schon hören, jawohl, und wenn nicht, dann werdet ihr meinen Zorn zu spüren bekommen, ohne pathetisch klingen zu wollen, aber so ist es.

Wisst ihr was? Ich hab euch satt. Die Menschen sind alle doof, und ich darf nicht ohne gewissen Stolz sagen: ja, ich habe es erprobt, und sogar ICH bin doof, obwohl ich manchmal Anflüge habe, in denen ich mich für Jesus oder wenigstens den intelligentesten Menschen Westeuropas halte. Jedenfalls. Nein, Ausnahmen gibt es nicht. Doof sind wir, weil wir denken und handeln, aber nie hat eines von beidem etwas mit dem andern zu tun. Soll heissen: bravo, wir wissen eigentlich wenigstens manchmal, was los ist, aber unser Handeln ist dann so ungefähr das Konträrste, was man bezüglich der Gedanken tun sollte. Zum Beispiel, kürzlich, ne Freundin: "Ich liebe diesen Mann!" und eine Stunde später: "Ich habe ihm gerade geschrieben, dass er sich melden soll." Äh- ja, okay? Was hat Hetzen, Zwingen oder höfliches Auffordern mit Liebe zu tun? Okay, das war ein schlechtes Beispiel. Was ich sagen will: die Leute denken zwar, aber sie denken gänzlich falsch. Und das ist doof und es nervt. Es nervt einfach nur. Ich empfinde darüber keinen Weltschmerz, es reicht (leider) nicht, um mich in die Psychiatrie in Rheinfelden einweisen zu lassen, wo alles aussieht wie in einem Spa-Hotel, es ist nicht mal Melancholie, es ist einfach nur: reine, pure Genervtheit. Leute, die ihre dämliche, nichtssagende und noch weniger denkende Visage in der Landschaft platzieren und darauf warten, dass ihnen jemand einen Arschtritt verpasst und solche, die einfach nur rumstehen und Cheeseburger fressen und dann die Kassenzettel aufbewahren, weil da Getränkegutschein fürs Casino drauf sind. 1 Getränk. Wem hat das schon je Spass gemacht.

Ich bin jedenfalls ziemlich stolz drauf, sagen zu können, dass ich seit 2 Monaten keine Drogen genommen habe. Haha, der Grund: Optimierung des Flashs beim nächsten Mal. Cool wie ich bin, habe ich dafür mit dem Rauchen angefangen. Das Problem ist, dass es mir tatsächlich Spass macht. Ein ADHS-Mensch, der auf einmal weiss, was er mit seinen Händen machen soll, wenn er auf einen Bus wartet, fühlt sich echt wie im Paradies, wenn ihm ein Päckchen Kippe in der Tasche Gesellschaft leistet. Aber meine Lunge, die findet das gar nicht so lustig. Die protestiert, wenn ich beim täglichen Joggingprogramm versuche, den gewohnten 100-Meter-Vollspringt hinzulegen. Wobei, vielleicht ist es auch mein Kopf, der protestiert, weil er denkt, die Lunge müsste doch mal protestieren. Ist ja auch egal. Ins Geld geht's jedenfalls schon, das Rauchen. Ein Päckchen 7.20.-
Egal. So muss es jetzt sein. Irgendwann fängt dann das Leben vielleicht an und das Rauchen hört wieder auf.

Ach ja, eins noch. Ihr müsst wirklich nicht...ach, ich hab vergessen, was ich sagen wollte. Tschüs.

Kommentare:

  1. irgendwann, wie durch magie, wird man dann doch gelesen. vielleicht kommentarlos, vielleicht aber auch mit. ich lass dir einen hier, weil ich es gut finde, dass da draußen noch andere sind, die wütend sind auf die menschen, aber wissen, dass sie auch irgendwie mit ihnen auskommen müssen. un 7,20 für zigaretten?? wahnsinn, hier bei mir sind die preise noch bei rund 4 euro. da würd ichs wirklich lieber sein lassen, oder zu drehen beginnen. whatever - alles liebe,
    dollparts

    AntwortenLöschen
  2. i do read.always. i just haven't been on blogger for some time.
    please please keep up your writing!!!!

    happy new (kind of) year

    lets keep writing!!!

    x

    AntwortenLöschen
  3. and of course i do read i am just the same - adhd'ing all over the place
    but i will always come back here

    AntwortenLöschen